Aktuelles

Neuer Corona Antigen-Test ab sofort verfügbar

2020-12-11T14:33:59+01:0011. Dezember 2020|

Beim Corona Antigen-Test wird nicht das Erbmaterial des Virus nachgewiesen, sondern Eiweißfragmente (Proteine) des Virus.

Der Test ist vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest: Man bringt die Patientenprobe auf und er reagiert – meist innerhalb von 30 Minuten.

Auch der Antigen-Test hat zwei Haken: “Ähnlich wie die Schnelltests werden auch die Antigentests höchstwahrscheinlich nicht so zuverlässig sein wie die Labortests”, sagt Labormediziner Dr. med. Matthias Orth. „Das liegt unter anderem daran, dass die Coronaviren sich untereinander sehr ähnlich sind – entsprechend kann es gelegentlich vorkommen, dass ein Test nicht wegen SARS-CoV-2 positiv ist, sondern wegen eines anderen Viurs aus der Corona-Familie. Das macht zusätzliche Testungen nötig. Und man braucht auch bei den Antigentests – wie beim PCR-Test – üblicherweise einen Abstrich tief aus dem Rachen. Den an der richtigen Stelle zu entnehmen ist nicht leicht.“

Ebenfalls wichtig:
Ein negatives Ergebnis im Antigentest schließt eine Infektion nicht aus. Denn insbesondere zu einem frühen Zeitpunkt der Infektion, wenn eine niedrige Viruslast vorliegt oder aber ab der zweiten Woche nach Symptombeginn kann der Test ein negatives Ergebnis bringen. Daher ist der Zeitpunkt der Testung auch hier entscheidend und stellt ebenfalls immer nur eine Momentaufnahme dar. Ein positives Ergebnis hingegen spricht höchstwahrscheinlich für das Vorliegen einer Infektion und muss mittels eines PCR-Tests bestätigt werden

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Erkältungssymptome bei sich feststellen oder den Verdacht haben, an COVID-19 erkrankt zu sein, kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die ARZTPRAXIS AM MICHEL! Melden Sie sich stattdessen telefonisch oder per E-Mail bei uns. Zur Anmeldung Ihres Besuches oder eines Video-Gespräches senden Sie uns eine kurze E-Mail mit
  • Ihrer Rufnummer
  • einem Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Versichertenkarte und
  • Ihrer vollständigen Anschrift.
Wir rufen schnellstmöglich zurück. Bitte bleiben Sie zu Hause und reduzieren Sie Ihre sozialen Kontakte af ein Minimum. Informationen zu unseren Dienstleistungen (Corona-Tests und Corona-Antikörper-Test) finden Sie unter Diagnostik und auf der Seite Aktuelles.

Wie kann ich mich in der ARZTPRAXIS AM MICHEL testen lassen?

Personen ohne Symptome können sich in der ARZTPRAXIS AM MICHEL während der Sprechstunden ohne Termin testen lassen. Erste Symptome treten 1 bis 14 Tage (meist 5 bis 6 Tage) nach der Ansteckung auf.

  • Husten
  • Fieber
  • Schnupfen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Auch diese Symptome können auf COVID-19 hinweisen:
  • Kurzatmigkeit, Atemnot
  • Halsschmerzen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Magen-Darm-Symptome
  • Hautausschlag
  • Augenbindehautentzündung
  • Lymphknotenschwellung
  • Schläfrigkeit
  • Bewusstseinsstörungen

Bei einem schweren Verlauf verschlechtern sich die Symptome typischerweise nach 7 bis 10 Tagen. Besonders die Lunge wird dann durch Entzündungsvorgänge stark angegriffen. Ein schwerer Verlauf ist bei ansonsten gesunden Menschen deutlich seltener als etwa bei Menschen mit Vorerkrankungen.

Viele der infizierten Menschen verspüren gar keine Beschwerden.

Sollten Sie verdächtige Symptome bei sich feststellen, wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an die ARZTPRAXIS AM MICHEL oder an den ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116117.

Wo kann ich mich über Corona zusätzlich informieren?

Auf unserer Seite COVID-19 finden Sie weitere Informationen. Die Stadt Hamburg bietet darüber hinaus ein FAQ zu den Corona-Tests.

Was kostet der Corona-Antigen-Test in der ARZTPRAXIS AM MICHEL?

45€ – selbst in bar/ mit EC-Karte zu bezahlen.

Bringen Sie bitte Ihre Versichertenkarte mit.

Corona-Schnelltest-Ergebnisse verstehen

Die Grafik des RKI hilft, die Testergebnisse von Antigen-Schnelltests aus SARS-CoV-2 zu verstehen. Dabei werden zwei Testansätze verglichen: Massentestungen und gezieltes Testen von Personen mit COVID-19-Symptomen.

Aktuelle Information zu Corona-Tests (PCR)

2021-01-11T13:56:32+01:0003. November 2020|

Inhalt

  1. Sie haben Symptome, die auf eine Corona-Infektion hinweisen
  2. Sie wurden von Ihrer Corona-Warn-App auf ein „erhöhtes Risiko“ hingewiesen
  3. Sie haben eine Aufforderung vom Gesundheitsdienst, sich testen zu lassen
  4. Sie haben einen persönlichen Grund, sich testen zu lassen
  5. Sie sind Beschäftigte/r einer Hamburger Schule
  6. Sie kommen von einer Reise aus einem Risikogebiet zurück und möchten die Quarantäne nach 5 Tagen beenden

1. Gratis-Coronatest für Personen mit Erkältungssymptomen

Für Personen mit Erkältungssymptomen findet zunächst ein Telefonat mit unseren Ärzten statt. Unsere Ärzte entscheiden, ob ein kostenloser Test durchgeführt wird.

Was ist zu tun?

  1. Kommen Sie nicht in die ARZTPRAXIS AM MICHEL. Senden Sie uns eine E-Mail bis spätestens 2 Stunden vor dem Abstrich mit
    • Ihrer Rufnummer
    • einem Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Versichertenkarte und
    • Ihrer vollständigen Anschrift.
  2. Rückruf unserer Ärzte.
  3. Bei Anordnung des Abstriches durch den Arzt:
    • Kommen Sie zum genannten Termin zum Corona-Abstrich (PCR) zur ARZTPRAXIS AM MICHEL.
    • Bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
    • Der Abstrich wird vor der Arztpraxis in der Martin-Luther-Straße 12 durchgeführt.

2. Gratis-Coronatest für Personen mit „erhöhtem Risiko“ aus der Corona-Warn-App

Für Personen, welche von ihrer Corona-Warn-App auf ein „erhöhtes Risiko“ hingewiesen wurden, ist der Test kostenlos.

Was ist zu tun?

  1. Senden Sie uns eine E-Mail bis spätestens 2 Stunden vor dem Abstrich mit
    • Ihrer Rufnummer
    • einem Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Versichertenkarte und
    • Ihrer vollständigen Anschrift.
  2. Auf Ihre E-Mail kann nicht geantwortet werden.
  3. Kommen Sie zum Corona-Abstrich (PCR-Test) zur ARZTPRAXIS AM MICHEL am
    • Mo, Di und Do um 12:30 Uhr und
    • Mi und Fr um 10:00 Uhr.
  4. Bringen Sie die Warnung der Corona-Warn-App mit.
  5. Bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  6. Der Abstrich wird vor der Arztpraxis in der Martin-Luther-Straße 12 durchgeführt.

3. Gratis-Coronatest für Personen, die eine Aufforderung vom Gesundheitsdienst erhalten haben, sich testen zu lassen

Was ist zu tun?

  1. Senden Sie uns eine E-Mail bis spätestens 2 Stunden vor dem Abstrich mit
    • Ihrer Rufnummer
    • einem Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Versichertenkarte und
    • Ihrer vollständigen Anschrift.
  2. Auf Ihre E-Mail kann nicht geantwortet werden.
  3. Kommen Sie zum Corona-Abstrich (PCR-Test) zur ARZTPRAXIS AM MICHEL am
    • Mo, Di und Do um 12:30 Uhr und
    • Mi und Fr um 10:00 Uhr.
  4. Bringen Sie die Aufforderung des Gesundheitsdienst mit.
  5. Bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  6. Der Abstrich wird vor der Arztpraxis in der Martin-Luther-Straße 12 durchgeführt.

4. Sie haben einen persönlichen Grund, sich testen zu lassen

Bestandspatienten der ARZTPRAXIS AM MICHEL können sich aus persönlichen Gründen testen lassen. Persönliche Gründe sind z.B.:

  • Sie kommen ohne Symptome aus dem Ausland zurück, das kein Risikogebiet ist.
  • Sie benötigen zur Einreise in ein Reiseland einen negativen Nachweis von COVID-19.
  • Ihr Arbeitgeber verlangt einen negativen Test.

Folgende Kosten müssen dafür als Selbstzahler beglichen werden: Das Labor stellt für die Durchführung des Tests ca. 130 EURO und die ARZTPRAXIS AM MICHEL eine Gebühr für Beratung, Durchführung des Abstriches, Organisation und Befundübermittlung inklusive einer Hygienepauschale in Rechnung.

Was ist zu tun?

  1. Senden Sie uns eine E-Mail bis spätestens 2 Stunden vor dem Abstrich mit
    • Ihrer Rufnummer
    • einem Foto der Vorder- und Rückseite Ihrer Versichertenkarte und
    • Ihrer vollständigen Anschrift.
  2. Auf Ihre E-Mail kann nicht geantwortet werden.
  3. Kommen Sie zum Corona-Abstrich (PCR-Test) zur ARZTPRAXIS AM MICHEL am
    • Mo, Di und Do um 12:30 Uhr und
    • Mi und Fr um 10:00 Uhr
  4. Bringen Sie Ihre Versichertenkarte mit.
  5. Der Abstrich wird vor der Arztpraxis in der Martin-Luther-Straße 12 durchgeführt.

5. Sie sind Beschäftigte/r einer Hamburger Schule

Aufgrund von massiven technischen Problemen bezüglich der Verarbeitung der Schulbescheinigungen können in der ARZTPRAXIS AM MICHEL keine PCR-Tests über die KV mit der Schulbehörde abgerechnet werden.

PCR-Tests werden deshalb für Beschäftige der Hamburger Schulen nur im Krankheitsfall durchgeführt.

Bitte wenden Sie sich bei Symptomfreiheit an das Testzentrum Hauptbahnhof Hamburg, Am Steintorplatz 1.

6. Sie kommen von einer Reise aus einem Risikogebiet zurück und möchten die Quarantäne nach 5 Tagen beenden

Alternativ können Sie zur vorzeitigen Beendigung der Quarantäne nach 5 Tagen auch den Antigentest machen. Der Abstrich für den Antigentest wird ebenfalls vor der Praxis, zu den Zeiten der PCR-Abstriche durchgeführt, er dauert etwa 20 min und kostet € 45.

Telefonische Krankschreibung in der ARZTPRAXIS AM MICHEL

2020-10-19T14:21:20+02:0019. Oktober 2020|

Ab dem 19. Oktober 2020 dürfen Ärzte Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache bis zu sieben Tage lang krankschreiben. Die Arbeitsunfähigkeit kann einmalig um bis zu weitere sieben Kalendertage verlängert werden. Die Regelung ist vorerst bis zum Jahresende befristet.

Auch im Frühjahr konnten Ärzte Patienten auf diesem Weg krankschreiben. Allerdings war die Regelung zum 31. Mai 2020 entfallen und wird nun wegen der steigenden Infektionszahlen wieder eingeführt.

Frau Margarete Lindner-Zielinski: Herzlich Willkommen!

2020-10-06T12:12:00+02:0018. Oktober 2020|

Frau Margarete Lindner-Zielinski, Fachärztin für Allgemeinmedizin, verstärkt unser Team von Ärztinnen. Die erfahrene Fachärztin vertritt Frau Dr. Annemarie Reißmann, welche sich in Mutterschutz/ Elternzeit befindet.
Wir wünschen einen guten Start!
Mehr Beiträge laden
Nach oben